Regattabericht von Karl-Heinz Balschbach zur Clubregatta 2012
am 16. Juni 2012 vor Wangen

Wie fast schon Tradition, ließ uns der Wind kurz vor dem Regattastart zur diesjährigen Clubregatta wieder im Stich. Dies hielt die 12 teilnehmenden Crews lobenswerterweise nicht davon ab, sich an der Startlinie zu sammeln.

Pünktlich mit dem Startschuss kam zwar eine leichte Brise; allerdings war diese bald wieder vorbei. Die Erwägung, die Regattastrecke zu verkürzen wurde durch einen aufkommenden Wind (immerhin fast 2 Bft.!) wieder verworfen. Allerdings wurden beim Passieren der Start-/Ziellinie auf dem Vorwindkurs Zwischenzeiten genommen. Diese Maßnahme hat sich im Nachhinein als nützlich erwiesen. Als nach ca. 3 Stunden und 20 Minuten erst 6 Boote die Ziellinie gequert hatten, fassten wir den Entschluss, die Strecke für die letzten Schiffe doch noch zu verkürzen. Die Wertung der dann ankommenden Boote erfolgte nach den Zwischenzeiten bzw. nach dem verkürzten Zieleinlauf.

Damit ergab sich die Gesamtwertung wie folgt:

Ergebnisse-Regatta-2012

Abschließend gilt mein Dank wieder allen Teilnehmern an der Regatta sowie den Organisatoren, die sich nicht nur beim Bojen legen und der Regattabegleitung, sondern auch bei der Vorbereitung und Durchführung der Hocketse hervorgetan haben. Besonderer Dank auch der Gruppe der DLRG, die wieder vom Start bis zum Zieleinlauf des letzten Bootes das Regattafeld begleitet hat.

Karl-Heinz Balschbach
Leiter der Segelabteilung im SMYH

 

Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen