Wie hinlänglich bekannt sein dürfte, kam es an der Boje Nr.23 zu einem Bruch der Kette, der auf eine nicht vorhersehbare Materialermüdung zurückzuführen ist. Vorsichtshalber wurde das komplette Bojengeschirr an diesem Liegeplatz ausgetauscht. Bei den vorzunehmenden Unterwasserarbeiten war nicht nur Kraft, sondern auch Erfahrung gefragt. Unser Clubkamerad Thomas Maciejewski war wieder sofort zur Stelle, als unser 1. Vorsitzender um die Durchführung der Montagearbeiten bat.  Mit Thomas Maciejewski haben wir einen Taucher in unseren Reihen, der sich mit der Materie bestens auskennt und für den SMYH schon sehr viel geleistet hat.

Einsatz im Bojenfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*